zur AGK Startseite

24.09.19 09:59

Knochen-Biologie: Alles über unsere Knochen (Teil 3/3)

Im letzten Teil beschäftigen wir uns mit der Entwicklung, dem Wachstum und dem Umbau unserer Knochen.


24.09.19 09:49

Knochen-Biologie: Alles über unsere Knochen (Teil 2/3)

Welche Zellen bilden neue Knochen? Welche Zellen bauen Knochen ab? Das erfahren Sie hier!


24.09.19 09:18

Knochen- Biologie: Alles über unsere Knochen (Teil 1/3)

In Teil 1 geht es um die Grundlagen der Knochenbiologie. Welche Funktionen haben unsere Knochen und wie sind sie anatomisch aufgebaut?


22.05.19 12:45

Osteoporose und Zöliakie

Von Zöliakie spricht man bei einer Gluten-Unverträglichkeit. Dabei wird der Darm geschädigt und wichtige Stoffe wie Kalzium und Vitamin D können schlechter aufgenommen werden.


09.04.19 10:30

Auch Männer sind betroffen!

Osteoporose ist keine „Frauenkrankheit“! Auch wenn tatsächlich mehr Frauen als Männer von Osteoporose betroffen sind, steigt die Zahl der männlichen Osteoporose Patienten Jahr für Jahr weiter an.


12.03.19 14:12

Diabetes und Osteoporose

Warum haben Diabetiker ein erhöhtes Osteoporose- und Frakturrisiko?


25.02.19 11:58

Knochenstarker Nachwuchs

Da Osteoporose eine Erkrankung ist, die normalerweise ältere Erwachsene betrifft, denken viele Eltern nicht daran, wie wichtig es ist, eine gute Basis für starke Knochen in der Kinder- und Jugendzeit zu schaffen.



GESUNDE KNOCHEN - GESUNDE ZUKUNFT

Starke Knochen und starke Muskeln ermöglichen Ihnen, auch in Zukunft ein aktives, mobiles und unabhängiges Leben zu führen.

Einfach gesagt: Ihre Knochengesundheit kann für Ihre künftige Lebensqualität bestimmend sein.

Frakturen können heftige Schmerzen, Immobilität und langfristige Behinderungen verursachen. Bei Frauen über 45 ist Osteoporose für mehr Krankenhaustage verantwortlich als viele andere Erkrankungen, darunter Diabetes, Herzinfarkt und Brustkrebs. Hüftfrakturen, die zu den gefährlichsten und lebensbedrohlichen Frakturszenarien zählen, führen oftmals zu Pflegebedürftigkeit und zum Verlust der körperlichen Unabhängigkeit. 

Achten Sie auf regelmäßige Bewegung, knochengesunde Ernährung, einen gesunden Lebensstil, erkennen Sie eventuell vorliegende Risikofaktoren und lasse Sie sich testen - Achten Sie auf Ihre Knochen, denn die tragen Sie jeden Tag durchs Leben.

Hier kommen Sie zu den "5 Schritten in eine knochengesunde Zukunft"

WOT 2016: Projekt OSTEOPOROSE UND DIABETES

Wenngleich weitere Forschungsarbeiten nötig sind, um die komplexe Beziehung zwischen diesen beiden Krankheiten zu erhellen, haben Forscher nachgewiesen, dass die Knochengesundheit durch Diabetes beeinträchtigt wird.

Das Zusammenspiel von Knochen und Insulin stellt ein zentrales Bindeglied zwischen Osteoporose und Diabetes dar. Darüber hinaus ist der Gebrauch bestimmter antidiabetischer Medikamente mit einem erhöhten Frakturrisiko in Verbindung gebracht worden. Dieses Risiko steigt außerdem mit dem Auftreten von Diabetes-Komplikationen. 

Zum WOT 2016 hat die Aktion gesunde Knochen mit freundlicher Unterstützung von  Informationsbroschüren für PatientInnen sowie Poster für Arztpraxen zum Thema Osteoporose und Diabetes erstellt. Selbstverständlich wurde auf den Inhalt keinerlei Einfluss genommen.

Sowohl die Folder als auch die Poster können bei Interesse über die Aktion gesunde Knochen angefordert werden.