zur AGK Startseite

22.11.18 12:30

Bleiben Sie am Ball!

Die internationale Stiftung für Osteoporose betont erneut, wie wichtig die aktive Mitarbeit der PatientInnen für die optimale Behandlung von Osteoporose ist.


15.11.18 13:16

Milchprodukte: Mythen und Fakten

Es ist unbestritten, dass Milchprodukte unserem Körper Kalzium, Phosphor, Proteine und andere wichtige Nährstoffe für unsere (Knochen-)Gesundheit liefern.


19.10.18 14:14

Am 20. Oktober ist Welt-Osteoporose Tag!

Im internationalen Fokus stehen dieses Jahr Wirbelkörperbrüche und ihre Folgen.


07.05.18 12:06

BEWEGUNG STÄRKT DEN KNOCHEN

Körperliche Aktivität nach Knochenbrüchen erhöht die Knochendichte...


30.03.18 10:34

WIE VIEL SCHLAF IST GUT FÜR DIE KNOCHEN?

und kann es sein, dass unsere Schlafdauer Einfluss auf unser Osteoporoserisiko hat?


01.03.18 14:55

OSTEOPOROSE PATIENTENLEITLINIE 2018

Neu überarbeitete aktuelle Version ab sofort bei der AKTION GESUNDE KNOCHEN erhältlich


22.02.17 09:41

STUDIE ZU MUSKELGESUNDHEIT

Höhere Proteinaufnahme wirkt sich, unabhängig von der Proteinquelle, positiv auf die Muskelmasse und -stärke bei Erwachsenen aus.



Vitamine und Spurenelemente

Unser Körper benötigt um gesund zu bleiben auch Mineralstoffe und Spurenelemente:

Vitamin K:

ist für die Produktion und das Funktionieren einer Substanz notwendig, die Osteocalcin genannt wird. Diese ist das am zweithäufigste vorhandene Eiweiß im Knochen. Es kommt in grünem Blattgemüse, Spinat, Kraut und Grünkohl, Leber, einigen fermentierten Käsesorten und getrockneten Früchten vor.

Magnesium:

ist für viele Körperfunktionen absolut unverzichtbar. Einer seiner wichtigsten Aufgabe ist es, damit Calcium richtig aufgenommen und genutzt werden kann. Nahrungsmittelquellen: grünes Gemüse, Hülsenfrüchte, Nüsse, Samen, unverarbeitetes Getreide, Fisch, getrocknete Früchte,....

Zink:

spielt unter Anderem eine Rolle bei der Regulierung des Knochenumbaus. Kommt unter Anderem vor in: magerem roten Fleisch, Geflügel, Vollkornmüsli, Hülsenfrüchten, getrockneten Früchten,....

Carotinoide: 

senken laut Studien das Frakturrisäiko. Nahrungsmittel welche Carotinoide enthalten: grünes Blattgemüse, Karotten, rote Paprikaschoten,....

ACHTEN SIE AUF VIELFALT!