zur AGK Startseite

22.05.19 12:45

Osteoporose und Zöliakie

Von Zöliakie spricht man bei einer Gluten-Unverträglichkeit. Dabei wird der Darm geschädigt und wichtige Stoffe wie Kalzium und Vitamin D können schlechter aufgenommen werden.


09.04.19 10:30

Auch Männer sind betroffen!

Osteoporose ist keine „Frauenkrankheit“! Auch wenn tatsächlich mehr Frauen als Männer von Osteoporose betroffen sind, steigt die Zahl der männlichen Osteoporose Patienten Jahr für Jahr weiter an.


12.03.19 14:12

Diabetes und Osteoporose

Warum haben Diabetiker ein erhöhtes Osteoporose- und Frakturrisiko?


25.02.19 11:58

Knochenstarker Nachwuchs

Da Osteoporose eine Erkrankung ist, die normalerweise ältere Erwachsene betrifft, denken viele Eltern nicht daran, wie wichtig es ist, eine gute Basis für starke Knochen in der Kinder- und Jugendzeit zu schaffen.


12.02.19 12:10

Osteoporose-Typen

Es gibt viele verschiedene Ursachen, die zu Osteoporose führen können. Hier finden Sie die wichtigsten Osteoporose-Typen!



Osteoporose und andere Krankheiten

Osteoporose kann auch als Folge anderer Erkrankungen oder Medikamenteneinnahme auftreten:

  • Hormonstörungen
  • Schilddrüsenüberfunktion
  • lang andauernde Kortisontherapie
  • Leber- oder Nierenerkrankungen
  • chronische Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa)
  • rheumatische Erkrankungen (Polyarthritis)
  • Milchzuckerunverträglichkeit (Lactoseintoleranz)
  • Organtransplantationen
  • Zöliakie
  • Anorexie
  • Diabetes
  • Antiepileptika
  • bestimmte Behandlungsformen von Prostatakrebs und Brustkrebs

Wichtig ist die Behandlung der Grunderkrankung. Die Notwendigkeit einer zusätzlichen Osteoporosediagnostik und -therapie muss individuell entschieden werden.

Ausnahme: Bei Behandlung mit Cortison über mehr als drei Monate wird generell eine Osteoporoseabklärung empfohlen.

Quellenverzeichnis 

Nach oben