zur AGK Startseite

07.05.18 12:06

BEWEGUNG STÄRKT DEN KNOCHEN

Körperliche Aktivität nach Knochenbrüchen erhöht die Knochendichte...


30.03.18 10:34

WIE VIEL SCHLAF IST GUT FÜR DIE KNOCHEN?

und kann es sein, dass unsere Schlafdauer Einfluss auf unser Osteoporoserisiko hat?


01.03.18 14:55

OSTEOPOROSE PATIENTENLEITLINIE 2018

Neu überarbeitete aktuelle Version ab sofort bei der AKTION GESUNDE KNOCHEN erhältlich


22.02.17 09:41

STUDIE ZU MUSKELGESUNDHEIT

Höhere Proteinaufnahme wirkt sich, unabhängig von der Proteinquelle, positiv auf die Muskelmasse und -stärke bei Erwachsenen aus.



26.09.2014 11:27 Alter: 4 Jahre

RAUCHEN ERHÖHT DAS HÜFTFRAKTURRISIKO UM BIS ZU 68%!

Achten Sie auf Ihre Lebenstil Gewohnheiten und helfen Sie Ihren Knochen, Sie so lange als möglich aufrecht durchs Leben zu tragen!

Schlechte Lebensstilgewohnheiten führen zu Knochenmasseverlust - und dies wiederrum führt zu Osteoporose. 

1. Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören, können Sie ihr Risiko einen Knochenbruch zu erleiden um 29% verringern - das eine Hüftfraktur zu erleiden sogar um bis zu 68%

2. Reduzieren Sie Ihren Alkoholkonsum! Ein Glas Wein oder Bier pro Tag wird Ihren Knochen nicht schaden - mehr als zwei Einheiten Alkohol pro Tag erhöhen das Risiko einen Knochenbruch aufgrund von Osteoporose zu erleiden aber um ein Vielfaches! 

3. Halten Sie ein gesundes Gewicht! Bei einem BMI von unter 20 haben Sie ein deutlich erhöhtes Frakturrisiko! 

Achten Sie auf sich und Ihre (Knochen)Gesundheit und testen Sie Ihr Risiko!