zur AGK Startseite

07.05.18 12:06

BEWEGUNG STÄRKT DEN KNOCHEN

Körperliche Aktivität nach Knochenbrüchen erhöht die Knochendichte...


30.03.18 10:34

WIE VIEL SCHLAF IST GUT FÜR DIE KNOCHEN?

und kann es sein, dass unsere Schlafdauer Einfluss auf unser Osteoporoserisiko hat?


01.03.18 14:55

OSTEOPOROSE PATIENTENLEITLINIE 2018

Neu überarbeitete aktuelle Version ab sofort bei der AKTION GESUNDE KNOCHEN erhältlich


22.02.17 09:41

STUDIE ZU MUSKELGESUNDHEIT

Höhere Proteinaufnahme wirkt sich, unabhängig von der Proteinquelle, positiv auf die Muskelmasse und -stärke bei Erwachsenen aus.



24.07.2013 13:19 Alter: 5 Jahre

GLUCOCORTICOID INDUZIERTE OSTEOPOROSE

Sie werden mit Prednisolon, Dexamethason oder anderen Glucocoricoiden Medikamenten behandelt? Dann informieren Sie sich hier, was Sie während der Behandlung für Ihre Knochen tun können.

Glucocorticoide (z.B. Prednison oder Kortison) sind Medikamente, die zur Behandlung einer Vielzahl von Erkrankungen, wie z.B. Asthma und Arthritis, eingesetzt werden.

Sie sind sehr wriksame Medikamente, aber sie können andere Erkrankungen,unter anderem Osteoporose, auslösen. Besonders wenn sie in Tablettenform über einen Zeitraum von mehr als 3 Monaten eingenommen werden.

Glucocorticoide können einen Verlust an Knochenmasse beschleunigen. Besonders stark kann dieser Verlust in den ersten 3 bis 6 Monaten der Behandlung sein. 

Informieren Sie sich hier genauer und lesen Sie die neue Patientenleitlinie der IOF/ECTS Leitlinien Arbeitsgruppe.