zur AGK Startseite

07.05.18 12:06

BEWEGUNG STÄRKT DEN KNOCHEN

Körperliche Aktivität nach Knochenbrüchen erhöht die Knochendichte...


30.03.18 10:34

WIE VIEL SCHLAF IST GUT FÜR DIE KNOCHEN?

und kann es sein, dass unsere Schlafdauer Einfluss auf unser Osteoporoserisiko hat?


01.03.18 14:55

OSTEOPOROSE PATIENTENLEITLINIE 2018

Neu überarbeitete aktuelle Version ab sofort bei der AKTION GESUNDE KNOCHEN erhältlich


22.02.17 09:41

STUDIE ZU MUSKELGESUNDHEIT

Höhere Proteinaufnahme wirkt sich, unabhängig von der Proteinquelle, positiv auf die Muskelmasse und -stärke bei Erwachsenen aus.



18.12.2014 11:43 Alter: 4 Jahre

Federleicht und knochengesund durch die Feiertage

Es ist diese Zeit im Jahr. Die Zeit, in der uns die Kekse, Stollen und der Punsch hinter jeder Ecke auflauern und die meisten Menschen das eine oder andere Kilo zulegen.

 

Allerdings, wenn man mal ganz ehrlich ist, entsteht Übergewicht ja nicht zwischen den Feiertagen, sondern in den Tagen zwischen Neujahr und Weihnachten.

Denn, wenn man sich das ganze Jahr über knochengesund und kalorienbewusst ernährt, dann muss man sich zwischen den Feiertagen keine Sorgen um seine Knochengesundheit oder seine schlanke Linie machen, auch wenn man mal kräftiger zulangt.

 

Hier haben wir ein paar kleine Tipps, wie Sie leichter durch die Feiertage kommen:

 

·       Achten Sie bei der Planung Ihres Festtagsmenüs darauf, möglichst viel Gemüse, Obst und Vollkornprodukte einzubauen.

·       Reduzieren sie Fleisch und fette Soßen und erhöhen Sie den Anteil an gesunden Beilagen.

·       Ersetzen Sie Butter in der Weihnachtsbäckerei durch Topfen

·       Kleinere Portionen und viel Zeit – bewusstes Essen ermöglicht es Ihnen, Ihr natürliches Sättigungsgefühl zu erleben. Denn das setzt erst nach 20 Minuten ein.

·       Statt Frittieren Braten, Dünsten, Grillen oder Dämpfen Sie Ihre Speisen

·       Fruchtsalat, Sorbet oder Joghurt statt Cremetorte und Mousse au Chaocolat schmecken genauso gut

 

·       probieren Sie doch mal einen selbstgemachten Punsch aus Tee, Fruchtsäften und Gewürzen.  Zimt, Ingwer, Kardamom, Nelken & Co.  schmecken nicht nur hervorragend, sondern fördern auch noch die Verdauung.

 

Nicht vergessen sollten Sie auch, sich täglich zu bewegen. Am besten natürlich an der frischen Luft. Wenn Schifahren, Lang- oder Eislaufen nicht möglich sind dann versuchen Sie möglichst viel Alltagsbewegung mit einzubauen.  

Gehen Sie zur Abwechslung mal zu Fuß zum Einkaufen oder verschmähen Sie den Lift und nehmen Sie statt dessen die Stiegen. Bleiben Sie aktiv und nicht nur Ihre Knochen werden es Ihnen danken!

In diesem Sinne: Kommen Sie „leicht“ und fit durch die Feiertage!