zur AGK Startseite

09.04.19 10:30

Auch Männer sind betroffen!

Osteoporose ist keine „Frauenkrankheit“! Auch wenn tatsächlich mehr Frauen als Männer von Osteoporose betroffen sind, steigt die Zahl der männlichen Osteoporose Patienten Jahr für Jahr weiter an.


12.03.19 14:12

Diabetes und Osteoporose

Warum haben Diabetiker ein erhöhtes Osteoporose- und Frakturrisiko?


25.02.19 11:58

Knochenstarker Nachwuchs

Da Osteoporose eine Erkrankung ist, die normalerweise ältere Erwachsene betrifft, denken viele Eltern nicht daran, wie wichtig es ist, eine gute Basis für starke Knochen in der Kinder- und Jugendzeit zu schaffen.


12.02.19 12:10

Osteoporose-Typen

Es gibt viele verschiedene Ursachen, die zu Osteoporose führen können. Hier finden Sie die wichtigsten Osteoporose-Typen!


28.01.19 12:38

Osteoporose weltweit:

Daten, Zahlen, Fakten!


15.01.19 13:13

Fünf wichtige Strategien

...um das Osteoporose- und Frakturrisiko zu reduzieren!


22.11.18 12:30

Bleiben Sie am Ball!

Die internationale Stiftung für Osteoporose betont erneut, wie wichtig die aktive Mitarbeit der PatientInnen für die optimale Behandlung von Osteoporose ist.


15.11.18 13:16

Milchprodukte: Mythen und Fakten

Es ist unbestritten, dass Milchprodukte unserem Körper Kalzium, Phosphor, Proteine und andere wichtige Nährstoffe für unsere (Knochen-)Gesundheit liefern.


19.10.18 14:14

Am 20. Oktober ist Welt-Osteoporose Tag!

Im internationalen Fokus stehen dieses Jahr Wirbelkörperbrüche und ihre Folgen.



09.04.2019 10:30 Alter: 13 Tage

Auch Männer sind betroffen!

Osteoporose ist keine „Frauenkrankheit“! Auch wenn tatsächlich mehr Frauen als Männer von Osteoporose betroffen sind, steigt die Zahl der männlichen Osteoporose Patienten Jahr für Jahr weiter an.

 

Statistiken belegen, ... 

 

  • dass 1 von 5 Männern über 50 Jahren mindestens einen Knochenbruch wegen Osteoporose erleidet.
  • dass viel weniger Männer (9%) als Frauen (22,5%) zur Knochendichtemessung gehen.
  • dass ein Drittel aller Hüft-Frakturen bei Männern auftreten.
  • dass die Auswirkungen solcher Knochenbrüche gravierendere Folgen haben als bei Frauen.
  • dass die Wahrscheinlichkeit für Männer über 50 Jahren an Osteoporose zu erkranken höher ist, als beispielsweise bei Prostatakrebs.
  • dass die Therapien gegen Prostatakrebs und viele anderen Krankheiten zu den häufigsten Gründen für die Entwicklung von sekundärer Osteoporose zählen. 

Die Gründe sind dieselben:

 

  • ein schlechter Lebensstil im Kinder und Jugendalter mit zu geringer Vitamin-D und Kalzium-Aufnahme, zu viel Alkohol und schlechten Angewohnheiten wie beispielsweise Rauchen.
  • laut IOM (2010) werden 1000 mg Kalzium für Männer zwischen 19 und 70 Jahren empfohlen und 1200 mg Kalzium für Männer über 70 Jahren
  • grundsätzlich zu wenig Bewegung
  • es werden 3 bis 4 Trainingseinheiten pro Woche zu je 30-40 Minuten empfohlen. Je mehr umso besser!

 

Die Quelle zu diesem Artikel finden Sie hier:

share.iofbonehealth.org/WOD/2014/fact-sheet/WOD_2014-fact_sheet.pdf