zur AGK Startseite

09.04.19 10:30

Auch Männer sind betroffen!

Osteoporose ist keine „Frauenkrankheit“! Auch wenn tatsächlich mehr Frauen als Männer von Osteoporose betroffen sind, steigt die Zahl der männlichen Osteoporose Patienten Jahr für Jahr weiter an.


12.03.19 14:12

Diabetes und Osteoporose

Warum haben Diabetiker ein erhöhtes Osteoporose- und Frakturrisiko?


25.02.19 11:58

Knochenstarker Nachwuchs

Da Osteoporose eine Erkrankung ist, die normalerweise ältere Erwachsene betrifft, denken viele Eltern nicht daran, wie wichtig es ist, eine gute Basis für starke Knochen in der Kinder- und Jugendzeit zu schaffen.


12.02.19 12:10

Osteoporose-Typen

Es gibt viele verschiedene Ursachen, die zu Osteoporose führen können. Hier finden Sie die wichtigsten Osteoporose-Typen!


28.01.19 12:38

Osteoporose weltweit:

Daten, Zahlen, Fakten!


15.01.19 13:13

Fünf wichtige Strategien

...um das Osteoporose- und Frakturrisiko zu reduzieren!


22.11.18 12:30

Bleiben Sie am Ball!

Die internationale Stiftung für Osteoporose betont erneut, wie wichtig die aktive Mitarbeit der PatientInnen für die optimale Behandlung von Osteoporose ist.


15.11.18 13:16

Milchprodukte: Mythen und Fakten

Es ist unbestritten, dass Milchprodukte unserem Körper Kalzium, Phosphor, Proteine und andere wichtige Nährstoffe für unsere (Knochen-)Gesundheit liefern.


19.10.18 14:14

Am 20. Oktober ist Welt-Osteoporose Tag!

Im internationalen Fokus stehen dieses Jahr Wirbelkörperbrüche und ihre Folgen.



01.03.2011 15:36 Alter: 8 Jahre

10. DOP KONFERENZ

Bereits zum zehnten Mal fand der im deutschsprachigen Raum einzige Kongress für Osteoporose-SelbsthilfegruppenleiterInnen und MultiplikatorInnen aus dem Osteoporosebereich statt.

Der inhaltliche Schwerpunkt wurde heuer auf die ganzheitliche Rehabilitation nach Frakturen gelegt. Strategien gegen Schmerz wurden ebenso behandelt wie erfolgreiche Therapiekonzepte und Fragen der EBM. 

In Kooperation mit der Fachgruppe Sportwissenschaft an der Universität Konstanz unter der Leitung von Prof. Dr. Alexander Woll erlernten die rund 200 Teilnehmer weiters Strategien zur Überwindung der mit der Osteoporose einhergehenden Angst, Hilflosigkeit und Abhängigkeit. Der salutogenetische Ansatz soll hier neue Wege aufzeigen.



In Workshops konnten die Teilnehmer gezielt ihr Wissen in den Bereichen Prävention, Medikamentöse Therapien, Mentaltraining und Sturzprophylaxe vertiefen.

Das Internet als Informationsquelle für Gesundheitsfragen und Social Media in der Patientenkommunikation war der Schwerpunkt eines weiteren Workshops. Direkt am Computer wurden die TeilnehmerInnen eingeschult und konnten Ihre Kenntnisse im Bereich der Qualitätssicherung medizinischer Auskünfte vertiefen. 



Die Patientenorganisationen im Osteoporosemanagement gewinnen weltweit stetig an Bedeutung. Weiterbildung und Erfahrungsaustausch stärkt die Kompetenz der SelbsthilfegruppenleiterInnen und MultiplikatorInnen wie HotlinebetreuerInnen, PhysiotherapeutInnen und ErnährungsberaterInnen.